Zum Tode von Evegret Kindermann

Nachruf

Die SPD Borken nimmt Abschied von

Evegret Kindermann

Sie verstarb im Alter von 68 Jahren.

Über viele Jahre setzte sich Evegret für die Ziele der Sozialdemokratie ein und leitete als Vorsitzende von 1995 bis 2001 den SPD-Ortsverein Borken. Durch ihre politische Arbeit und ihr Engagement war die SPD für Borkener Bürgerinnen und Bürger sichtbar und präsent. Von 1994 bis 2020 war Evegret Mitglied des Rates der Stadt Borken und hat mit ihrem Einsatz, ihrer Persönlichkeit und Fachkompetenz die Politik zum Wohle der Stadt Borken mitgeprägt. Die Geschicke des Ausschusses Jugend und Familie führte sie als Vorsitzende fast 17 Jahre. Für ihre hervorragende Arbeit als Vorsitzende wurde sie parteiübergreifend geschätzt. Ihre engagierte Arbeit in zahlreichen Gremien und Ausschüssen der Stadt sowie in der Gesellschafterversammlung der Stadtwerke runden das Bild einer ehrenamtlichen Tätigkeit ab, die sie zeitlich überdurchschnittlich in Anspruch nahm. Redebeiträge in Ratssitzungen von Evegret Kindermann trugen den Stempel sachbezogen, prägnant, pointiert und qualifiziert. Als stellvertretende Bürgermeisterin vertrat Evegret Kindermann 2009-2021 die Stadt nach außen.

Danke für alles, liebe Evegret! Wir werden Dich niemals vergessen.

Unser Beileid gilt der Familie.