2,5 Tonnen für die Borkener Tafel

Wegen der Corona-Beschränkungen ist der im vergangenen November angesetzte Aktionstag der Borkener Tafel abgesagt worden. Auch die für Dezember geplante Aktion der SPD-Frauen fand nicht statt. Dies hatte erhebliche Auswirkungen auf den Warenbestand der Tafel. Durch eine Spende von mehr als 2,5 Tonnen Lebensmitteln konnten die Vorräte nun wieder aufgefüllt werden.

Unterstützt wurde die von Dominique Niemeyer (SPD-Ratsfrau und ehemalige Leiterin der Tafel) initiierte Aktion durch die Stadt Borken und die Firma Wilger.

Die Übergabe der Lebensmittel fand in den vergangenen Tagen statt.

Das Foto zeigt von rechts Dominique Niemeyer und Birgit Menslage-Blum von der Diakonie.